Am 09.03.2020 fand im JAG die ordentliche Mitgliederversammlung statt. Neben dem Bericht des Vorstands zum abgelaufenen Geschäftsjahr wurde dieses Mal auch über eine überarbeitete Satzung abgestimmt. Die Überarbeitung nach fast 30 Jahren war erforderlich, um gesetzlichen Bestimmungen zu genügen und einige Unschärfen zu beseitigen. Die nun gültige Satzung ist unter dem Reiter "Satzung" abrufbar.

Tolle Stimmung herrschte beim traditionell am Vorweihnachtsabend stattfindenden Treffen der ehemaligen Schülerinnen und Schüler im Emder Johannes-Althusius-Gymnasium (JAG). Die Schule und der Verein der Freunde und ehemaligen Schüler des JAG, die das Treffen organisiert hatten, freuten sich über mehr als 400 Gäste aus den Abiturjahrgängen der letzten fünf Jahrzehnte. Ältester anwesender Absolvent des JAG war Christoph Adam. Der Apotheker, der 1971 sein Abitur abgelegt hatte, war aus Weener angereist und berichtete anderen Ehemaligen aus seiner Schulzeit bis hin zu Otto Waalkes Zeichnungen in den Schülerzeitungen. Zu großer Begeisterung führte der spontane Auftritt der ehemaligen Mitglieder der Big Band des JAG, die das Ehemaligentreffen unter der Leitung von Lehrer Heiner Jaspers mit Ihren musikalischen Darbietungen bereicherten. Den ganzen Abend über nutzten alle intensiv die Gelegenheit, in der vorweihnachtlichen Atmosphäre angeregte Gespräche untereinander, aber auch mit den ebenfalls anwesenden früheren Lehrerinnen und Lehrern zu führen.

Auch dieses Jahr gibt es am Vorweihnachtsabend die Möglichkeit, dass sich alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler des JAG in ihrer alten Schule treffen und gemeinsam die jährliche Wiedersehensparty feiern. Das Treffen beginnt wie üblich um 19.00 Uhr mit einem Sektempfang. Eingeladen sind natürlich auch die Lehrerinnen und Lehrer. Wie in den vergangenen Jahren übernehmen die Schülerinnen und Schüler des nächsten Abi-Jahrgangs die Bewirtung mit Getränken und kleineren Leckereien. Das JAG und der Verein hoffen wieder auf eine rege Beteiligung!

Bearbeitungsstand: 26.12.2019